Pokervariante: Australian Rules Anaconda

Variante von: Anaconda

Regelwerk

  1. Teile jedem Spieler sieben verdeckte Karten aus.
  2. Jeder Spieler gibt gleichzeitig drei Karten an seinen rechten Nachbarn weiter.
  3. Jeder Spieler gibt gleichzeitig zwei Karten an seinen rechten Nachbarn weiter.
  4. Jeder Spieler gibt gleichzeitig eine Karte an seinen rechten Nachbarn weiter.
  5. Jeder Spieler wirft zwei verdeckte Karten ab.
  6. Jeder Spieler legt seine Karten verdeckt - als Stapel - auf den Tisch. Die Reihenfolge des Stapels darf später nicht mehr geändert werden.
  7. Alle Spieler decken gleichzeitig die oberste Karte ihres Stapels auf.
  8. Wettrunde: Der Spieler mit dem besten offenen Blatt beginnt mit dem Setzen.
  9. Alle Spieler decken gleichzeitig die oberste Karte ihres Stapels auf.
  10. Wettrunde: Der Spieler mit dem besten offenen Blatt beginnt mit dem Setzen.
  11. Alle Spieler decken gleichzeitig die oberste Karte ihres Stapels auf.
  12. Wettrunde: Der Spieler mit dem besten offenen Blatt beginnt mit dem Setzen.
  13. Alle Spieler decken gleichzeitig die oberste Karte ihres Stapels auf.
  14. Wettrunde: Der Spieler mit dem besten offenen Blatt beginnt mit dem Setzen.
  15. Jeder Spieler announciert simultan, ob seine Hand 'high' oder 'low' ist. Nach Showdown teilen sich die angesagte höchste Hand und die angesagte niedrigste Hand den Pot (High-Low-Split).

Quelle: Craig O'Brien

Kennzahlen

KategoriePassing
Karten7
Spieler7
Wettrunden4
gesehene Karten13
Wildcards0

Varianten

nach oben